Herzlich Willkommen auf der Homepage der VLÖ

Die VLÖ ist die Berufsorganisation für landw. und forstw. Lohnunternehmen in
Österreich. Sie vertritt die Anliegen der Berufsbranche und ist Ansprechpartner
für alle Fragen rund um den Betrieb eines Lohnunternehmens.

Motto: „Smart Farming und innovativer Pflanzenschutz: Kann hybride Landwirtschaft unsere Versorgung sein?“

Montag, 17. und Dienstag, 18. Oktober 2022

Ort: Seehotel Rust, Am Seekanal 2, 7071 Rust

Tag 1 – 17. Oktober

9:00        Eröffnung und Grußworte

9:15        Turbolenzen auf den Weltagrarmärkten – DI Thomas Resl, Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen

9:35        Was essen wir morgen? – Wie unser Lebensstil unser Ernährungsverhalten bestimmt – DI Christian Jochum, LK Österreich

9:55        Der Green Deal in einer veränderten Welt – DI Josef Plank, Österreichischer Raiffeisenverband

10:40      Bessere Kulturführung durch Smart Farming? DI Heinrich Prankl, Francisco Josephinum

11:00      Punktgenauer Pflanzenschutz – Wie smart sind Feldspritzen heute? Ing. Leopold Eder, Amazonenwerke

11:20      Diskussion

Sektion I: Pflanzenschutz Ackerbau und Sonderkulturen – Hauptrestaurant

13:00      Terbuthylazin – ein unverzichtbarer Basiswirkstoff für die chemische Unkrautregulierung im Maisbau? Ergebnisse aus langjährigen Feldversuchen – K. Gehring, Bayrische Landesanstalt für Landwirtschaft

13:15      Neue Möglichkeiten der Fungizidstrategie im Getreide mit Verben® und Univoq® - J. Schlagenhaufen, Kwizda Agro

13:30      Delaro Forte – ein neues Getreidefungizid gegen Blatt- und Ährenkrankheiten – J. Ortmayr, Bayer Austria

13:45     Amistar Gold und Amistar Max, zwei neue Bausteine für Bekämpfungsstrategien im Getreide – P. Krennwallner, Syngenta Agro

14:00      Broadway® Plus, noch breiter wirksam auf Unkräuter durch Arylex® aktive – J. Schlagenhaufen, Kwizda Agro

14:15      Beikrautregulierung in der Zuckerrübe mittels Conviso® ONE – Ergebnisse aus den Bereichen: Wirkung, Phytotoxizität und Resistenzen – S. Geyer, AGRANA Research & Innovation

14:30      Wirksamkeit von Saatgutbehandlungen mit und ohne Neonicotinoide bei Zuckerrüben – K. Wechselberger, AGES

14:45      Xilon® - Zulassung gegen Sklerotinia im Raps und erste Forschungsresultate gegen Verticillium – B. Haupt, Kwizda Agro

15:45      SINOPIA – Saubere Dämme durch neue Wirkstoffkombination im Kartoffelbau – P. Smith-Heinisch, Certis-Belchim

16:00      VOYAGER – Protektive und sporenabtötende Wirkstoffkombination gegen Kraut- und Knollenfäule in der Kartoffel – C. Engel, Certis-Belchim

16:15      Effekt von Unterstockbodenpflegemaßnahmen auf Raubmilben, Ohrwürmer und arbuskuläre Mykorrhizapilze an der Weinrebe – M. Redl, BOKU

16:30      Revyona® macht den Unterschied – Erste Erfahrungen mit Revyona® in den Kulturen Kartoffel, Wein und Obst – M. Ledinegg, BASF Österreich

16:45      UPSIDE® - Biofungizid mit Elicitoreffekt zur Kupferreduktion im Bio-Weinbau – T. Assinger, Syngenta

17:00      Vario Spritzprogramm – Angepasste und flexible Fungizidstrategie gegen Krankheiten im Weinbau – J. Andert, Kwizda

17:15      Zorvec® Vinabel® - die neue Fertigformulierung gegen Peronospora im Wein – J. Andert, Kwizda

17:30      FytoSave und Taegro – Zwei neue Bausteine gegen Krankheiten im Weinbau – T. Assinger, Syngenta

17:45      Acelepryn® - macht Schluss mit dem Wurzelfraß im Rasen – K. Reiß, Syngenta

Bodenfungizid Xilon gegen Sklerotinia und

Sektion II – Smart-Farming/Forschung/Technik – Raum Rust III

13:00-17:30 Zeitgleiche Vortragsreihe zu Smart-Farming/Forschung und Technik; Programm: siehe www.oeaip.at

Gemäß den Landesregelungen i.d.g.F. wird der Besuch dieser Fortbildungsveranstaltung für die Verlängerung der Ausbildungsbescheinigung gem. Art. 5 der Richtlinie 2009/128/EG für den Pflanzenschutz anerkannt.

19:00      Abendveranstaltung Forum integrierter Pflanzenschutz im Hotelgarten –

Diskussionsveranstaltung

 

Tag 2 – 18. Oktober

Tag der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für integrierten Pflanzenschutz

9:00        Jahreshauptversammlung

10:15      Vergabe des Georg Prosoroff Preises 2022

11:00      Ehrungen

11:45      Arbeitskreise: a) Information und Forschung, b) Pflanzenschutzmittelanwendung, c) Anwendungstechnik

14:00 Ende der Veranstaltung

 

Tagungsgebühren

  • Vergünstigter Eintritt zur Fachveranstaltung (Tag 1) am 17. Okt. für VLÖ-Mitglieder mit 30 Euro anstelle 65 Euro.
  • Eintritt zum „Forum Integrierter Pflanzenschutz“ im Hotelgarten – kombinierter Eintritt mit Fachveranstaltung für VLÖ-Mitglieder mit 100 Euro anstelle 135 Euro.
  • Die Tagungsunterlagen erhalten Sie bei der Registrierung im Tagungsbüro.

Anmeldung erforderlich

Zur Teilnahme benötigen Sie eine verbindliche schriftliche Anmeldung mittels Anmeldeblatt an E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax an 02682/702-690 und die Überweisung des Tagungsbeitrags auf das ÖAIP-Konto bis spätestens 7.Okt. 2021. Die Anmeldung erlangt erst mit der Einzahlung der Tagungsgebühr ihre Gültigkeit.

Die Unterlagen zur Anmeldung und weitere Informationen finden Sie unter www.oeaip.at.

Die Veranstaltung findet nach den jeweils gültigen Corona-Bestimmungen statt.

 

 

Unsere Hauptsponsoren: